Elternbriefe zur religiösen Erziehung

Viele Eltern sind an religiöser Erziehung grundsätzlich interessiert, haben aber wenig Vorstellungen davon, wie das geschehen könnte. Um Eltern zum Nachdenken darüber einzuladen und ihnen Anregungen zugänglich zu machen, hat die EAF Bayern (Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Familienfragen) ein Internet-Projekt gestartet. Grundidee ist es, Eltern von Kindern bis zum 6. Lebensjahr in ihrer religiösen Erziehung zu begleiten und zu unterstützen. Diese Unterstützung erfolgt über Elternbriefe, die per Email den Eltern zugestellt werden.

Und so funktioniert es: Interessenten melden sich für den Bezug der Elternbriefe mit ihrer Email-Adresse im Internet unter www.vertrauen-von-anfang-an.de an und geben dabei das Geburtsdatum ihres Kindes ein. Sie erhalten dann vierteljährlich sowie zu Weihnachten einen E-Mail-Elternbrief im Umfang von etwa 2-3 Seiten zu den für das jeweilige Alter des Kindes relevanten Fragen der religiösen Erziehung. Insgesamt stehen 24 reguläre Briefe und 6 zusätzliche Weihnachtsbriefe zur Verfügung. Das Angebot ist kostenlos.

Gefragt sind von Eltern wohl weniger umfassende Gesamtkonzepte, sondern kleine Schritte, die ihren Ort im alltäglichen Miteinander von Erwachsenen und Kindern haben. Deswegen wurde die Form der vierteljährlichen Briefe gewählt.

Sowohl Eltern als auch Mitarbeitenden in der Familienarbeit können die Briefe wichtige Impulse geben. Die Texte wurden von Prof. Dr. Frieder Harz (Evangelischen Fachhochschule Nürnberg) verfasst.

www.vertrauen-von-anfang-an.de - Elternbriefe zur religiösen Erziehung" ist ein Internetangebot der Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Familienfragen in Bayern e.V. (EAF Bayern).

Kontakt:
HelmutNeuberger
Geschäftsstelle der EAF im Diakonischen Werk Bayern,
90332 Nürnberg,
Telefon (0911) 9354 -270
info@eaf-bayern.de