Matrix und die Hoffnung auf Erlösung

Film und Gespräch.

Donnerstag, 9.10.2014 im Gemeindehaus der Lutherkirche, Weinbauernstr. 9.

Einführung um 19 Uhr, Film um 19.30 Uhr, Nachgespräch im Anschluss an den Film. 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen von der Gruppe "Ichbindannmalhier"!

Erntedank für Groß und Klein

Mit einem Gottesdienst für Groß und Klein feiern wir das Erntedankfest am Sonntag, 5.Oktober. Beginn ist um 10 Uhr in der Lutherkirche.

Kurz vor der Predigt gehen die Kinder mit dem Kindergottesdienstteam in den Nebenraum und erleben dort die Geschichte vom reichen Kornbauern.

Zum Abendmahl kommen sie zurück in die Kirche, so dass wir alle gemeinsam das Abendmahl feiern können.

Im Anschluss an den Gottesdienst heißt es wieder: Guten Appetit! Denn wir laden ein zu einer leckeren Kürbissuppe.

 

...was du nicht siehst

Zum sechsten Mal veranstaltet die Evangelische Kirche in München das Kunstprojekt artionale. Vom 1. Oktober bis 5. November wird in evangelischen Kirchen Münchens Gegenwartskunst zu sehen und zeitgenössische Musik zu hören sein. 15 Gemeinden und Einrichtungen nehmen am Kunstprojekt teil, 12 davon stellen zeitgenössische Kunst aus.

Flohmarkt für Kindersachen

Am Samstag, 27.9.2014 verwandelt sich der große Saal im Gemeindehaus der Lutherkirche wieder in ein buntes Flohmarkt-Treiben. Verkauft werden Kindersachen, egal ob für kleine, große oder ganz kleine Kinder. Wer vom Stöbern und Kaufen müde geworden ist, kann sich im "Café" im Nebenraum bei selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und Tee stärken.

Beginn ist um 14 Uhr und Ende um 17 Uhr. 

Die Standgebühr und der Erlös des Kaffe-Kuchen-Verkaufs kommen der Familienarbeit der Lutherkirche zu Gute! 

"Fische, Freunde und Vertrauen!"

Wie Petrus und seine Fischer-Freunde einmal völlig überrascht waren - darum geht es am Sonntag (14.9.2014), wenn wir im Kindergottesdienst den Fischzug des Petrus nachspielen! Alle Kinder ab ca 3 Jahren sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Beginn ist um 10 Uhr in der Kirche.

Das KiGo-Team freut sich auf Euch!

Gemeindebrief August bis Oktober 2014

Titelblatt Gemeindebrief 3/2014

Der Gemeindebrief mit den aktuellen Terminen von August bis Oktober 2014 ist erschienen.

"Club der toten Dichter"

Herzliche Einladung zum nächsten Ausflug von „Ichbindannmalhier“!
Diesmal steht eine Führung über den Bogenhausener Friedhof an. Dieser wurde auch mal von der Süddeutschen als „Club der toten Dichter“ bezeichnet. Robin Williams werden wir da zwar nicht die letzte Ehre erweisen können, aber dafür Liesl Karlstadt, Werner Fassbinder, Oskar Maria Graf, Bernd Eichinger, Helmut Fischer und weiteren mehr oder weniger bekannt-berühmten Persönlichkeiten.

Der Neue!

Wir begrüßen herzlich unseren neuen Vikar Patrick Steger!

Am 1.9. hat er seinen Dienst in der Lutherkirche begonnen. Für zweieinhalb Jahre wird er nun erfahren, lernen, ausprobieren, wie das geht "Pfarrer-sein". Dabei wird ihn besonders Pfarrerin Verena Übler als Mentorin begleiten.

Wir freuen uns sehr und wünschen ihm Gottes reichen Segen für seinen Dienst bei uns.

Am kommenden Sonntag stellt er sich der Gemeinde vor und wird in eben diese im Gottesdienst eingeführt.

Feiern Sie mit: Sonntag, 7.9.2014 um 10 Uhr!

Der 1. Weltkrieg und die Evangelische Kirche

Vor genau 100 Jahren brach der 1. Weltkrieg aus. Millionen starben auf den Schlachtfeldern Europas, der Krieg gilt als die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts. Wie war im Jahr 1914 die allgemeine Haltung der evangelischen Kirche in Deutschland zum Krieg? Verurteilten protestantische Theologen und Geistliche 1914 die Mobilmachung, kritisierten sie die aggressive Haltung des deutschen Kaiserreichs? Mitnichten.

Ausstellung: Pfarrer Karl Alt

Ein Pfarrer zwischen christlichem Glauben und Politik - Karl Alt begleitete die Geschwister Scholl auf ihrem letzten Weg

Mit einer kleinen Foto- und Text-Ausstellung im linken Seitengang der Lutherkirche wird an den Dienstbeginn von Karl Alt an der Lutherkirche vor 80 Jahren gedacht. Sein Dienstauftrag umfasste auch die Seelsorge im Gefängnis Stadelheim. Etliche Todeskandidatinnen und -kandidaten musste er begleiten, so auch die Geschwister Scholl im Februar 1943.

Lesen Sie dazu auch den Artikel im aktuellen Gemeindebrief 2/2014. 

Seiten

Subscribe to Evangelisch-lutherische Lutherkirche München RSS